Wie baue ich eine einfache Stompbox?

Eine einfache Stompbox aus einer alten Zigarrenkiste zu bauen, ist gar nicht mal so schwer, vorausgesetzt, du hast etwas handwerkliches Geschick.

stompbox offen

Was benötigst du für deine Stompbox?

Für deine Stompbox benötigst du eine Zigarrenkiste, ein paar Leisten oder Brettchen und wenn du sie an den Verstärker anschließen willst, einen Piezo-Tonabnehmer, eine Klinkenbuchse und etwas Kabel. Je nachdem welchen Klang deine Stompbox haben soll, brauchst du noch etwas handelsübliche Watte als Füllstoff.

Vorbereitung der Zigarrenkiste

Deine Zigarrenkiste sollte so groß sein, dass du bequem mit dem Fußballen auf die Box „stampfen“ kannst. Am Besten ist es, wenn die Box in der Länge, das Maß deiner Schuhgröße entspricht.

Die meisten Zigarrenboxen sind eher dünnwandig und würden mit der Zeit brechen. Dazu baust du innerhalb der Box einen Rahmen aus Holzleisten ein, damit diese mehr Stabilität bekommt. Beachte, dass du an der Stelle, wo später deine Klinkenbuchse eingebaut wird, eine Lücke in der entsprechenden Größe bleibt. Dort bohrst du ein entsprechendes Loch für die Klinkenbuchse, meistens ist das 9 – 10 mm.
Die Holzleisten werden eingeklebt und mit Zwingen oder Klemmen bis zur vollständigen Trocknung fixiert.

Klinkenbuchse und Tonabnehmer einbauen

Bevor du die Teile einbaust, solltest du sie vorher zusammen löten.
Unterhalb des Deckels deiner Stompbox wird der Piezo-Tonabnehmer aufgeklebt. Sollte der Ton zu lasch klingen, kannst du auch hier den Deckel mit einem kleinen Brettchen verstärken (wie in der Abb.).
Wenn alles eingebaut ist, kannst du die Stompbox am Verstärker anschließen und testen. Danach kannst du ein wenig mit dem Ton experimentieren. Packe etwas Watte oder Füllmaterial in die Box und der Ton wird etwas dumpfer. Du kannst sogar einen kleinen Snare-Teppich einbauen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bei cbgparts.de kannst du natürlich auch eine fertige Stompbox kaufen.