Zusammenbau und Saitenhalter bohren

gitarrenhals-kuerzen

Wenn du den Gitarrenhals fertig hast, kannst du den Korpus und den Hals verbinden. Durch die vorher gesägten Öffnungen wird der Gitarrenhals durchgeführt und an die richtige Position geschoben. Je nachdem wie groß deine Zigarrenkiste ist oder welche Mensur du wählst, steht am Ende der Box ein Stück Hals über. Setze bei ca. 4-5 cm eine Markierung und säge den Rest des Halses ab. In das verbleibende Endstück werden die Löcher für die Saitenaufnahme gebohrt.

saitenaufnahmeZum Bohren der Saitenaufnahme ziehst du den Gitarrenhals einfach wieder aus der Box.
Hier hast du die Möglichkeit, kleine Distanzscheiben, Nieten oder Ösen als Saitenhalter zu nutzen. Den Durchmesser musst du so wählen, dass die Saite durchpasst und das Ballend außen bleibt.

Nun kannst du den Hals wieder mit der Box verbinden. Um den Hals in der Box zu arretieren, hast du viele Möglichkeiten. Du kannst den Hals einkleben oder verschrauben. Am besten du setzt zwei kleine Distanzklötzchen innerhalb der Box ein, jeweils an den Seiten zwischen Hals und Boden und verleimst diese.

distanzkloetze

Einbau mit Saitenhalterplatte

Wenn Du eine Saitenhalterplatte oder eine Bridge, wie z.B. bei einer Gitarre im Tele Style benutzt, brauchst du nur eine Halsöffnung an der Zigarrenkiste aussägen. Du benötigst sie auf der Halsseite. Auf der anderen Seite musst du nur den inneren Steg ausnehmen, damit der Hals am Ende einen festen Sitz bekommt. Jetzt kannst du die Box und den Hals fest verbinden. Zum Schluss befestigst du die Saitenhalterplatte auf dem Deckel. Vorher musst du anhand deiner gewählten Mensur, die Lage der Bridge kennzeichnen. Die Schrauben sollten so lang sein, dass sie durch den Deckel hindurch in den Hals geschraubt werden, damit erreichst du eine hohe Stabilität und Festigkeit.

Saitenhalter Cigar Box Guitar